Skip to content

Umschuldung

Die Suche nach einem günstigen Zinssatz, wirft immer auch die Frage nach dem Aufwand einer Umschuldung auf. Sinnvoll?

Wann ist eine Umschuldung sinnvoll?

Wenn Sie einen günstigeren Zinssatz gefunden haben, stellt sich die Frage: rechnet sich das? Da kommt die sogenannte Vorfälligkeitsentschädigung ins Spiel. Die finanzierende Bank darf Ihnen, wenn Sie Ihr Darlehen vor Ablauf kündigen, eine Vorfälligkeitsentschädigung berechnen. Das ist die Gebühr für die außerplanmäßige Rückführung eines Darlehens während der Zeit der Zinsfestschreibung und dementsprechend die Gebühr für einen möglich entgangenen Zinsgewinn des Kreditinstituts. Wie hoch diese Gebühr sein kann und ob in Ihrem Fall dadurch eine Umschuldung für Sie rentabel ist, das ermitteln wir sehr gerne für Sie. Einen ersten Anhaltspunkt verschafft Ihnen unser Vorfälligkeitsentschädigungsrechner.

Sie haben Fragen?

Sprechen Sie mich doch einfach ganz unverbindlich an.
09181 - 6984780

Sie haben Fragen?

Sprechen Sie mich doch einfach ganz unverbindlich an. 09181 - 6984780
Heidner

Falls eine Umschuldung nicht sinnvoll ist –
was nun?

Stellt sich bei der Überprüfung heraus, dass eine Umschuldung für Sie zum jetzigen Zeitpunkt nicht sinnvoll ist, bietet sich als Alternative zur vorzeitigen Ablösung gegen Zahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung ein Forward-Darlehen an. Hier schließen Sie bereits jetzt ein Annuitätendarlehen mit einem festen Zinssatz ab und Sie sichern sich bereits heute das sehr günstige Zinsniveau. Wichtig ist zu wissen, dass das Forward-Darlehen nicht sofort ausbezahlt wird, sondern erst zu einem fest vereinbarten Termin in der Zukunft. Das ist dann der Zeitpunkt, zu dem Ihr bestehender Kredit ausläuft.

Wir prüfen für Sie gerne, ob sich eine Umschuldung rechnet oder ob es sinnvolle Alternativen hierzu gibt.

Informiert bleiben!

Bleiben Sie am Ball und lassen Sie sich von uns über Wissenswertes und Trends informieren. Wir freuen uns!